ROTH_ElektrotechnikROTH_Elektrotechnik_gROTH_Elektrotechnik_wROTH_InnovationROTH_Innovation_gROTH_Innovation_wROTH_PC_Based_AutomationROTH_PC_Based_Automation_gROTH_PC_Based_Automation_wROTH_RetrofitROTH_Retrofit_gROTH_Retrofit_wROTH_SCHODE_ElektrotechnikROTH_SCHODE_Elektrotechnik_gROTH_SCHODE_Elektrotechnik_wROTH_SondermaschinenROTH_Sondermaschinen_gROTH_Sondermaschinen_wROTH_SteuerungstechnikROTH_Steuerungstechnik_gROTH_Steuerungstechnik_wROTH_SupportROTH_Support_gROTH_Support_warrow_elektrotechnikarrow_element_end_elektrotechnikarrow_element_end_innovationarrow_element_end_pc-based-automationarrow_element_end_retrofitarrow_element_end_sondermaschinenarrow_element_end_steuerungstechnikarrow_element_end_supportarrow_element_start_elektrotechnikarrow_element_start_innovationarrow_element_start_link_ausbildungarrow_element_start_link_masterarrow_element_start_link_stellenarrow_element_start_link_studiumarrow_element_start_pc-based-automationarrow_element_start_retrofitarrow_element_start_sondermaschinenarrow_element_start_steuerungstechnikarrow_element_start_supportarrow_innovationarrow_pc-based-automationarrow_retrofitarrow_sondermaschinenarrow_steuerungstechnikarrow_supportdownloadicon_facebookicon_googleplusicon_mailicon_twittericon_xingleistung_section_highlight_elektrotechnik_largeleistung_section_highlight_elektrotechnik_smallleistung_section_highlight_innovation_largeleistung_section_highlight_innovation_smallleistung_section_highlight_pc-based-automation_largeleistung_section_highlight_pc-based-automation_smallleistung_section_highlight_retrofit_largeleistung_section_highlight_retrofit_smallleistung_section_highlight_sondermaschinen_largeleistung_section_highlight_sondermaschinen_smallleistung_section_highlight_steuerungstechnik_largeleistung_section_highlight_steuerungstechnik_smallleistung_section_highlight_support_largeleistung_section_highlight_support_large__leistung_section_highlight_support_smalllogo-roth-enlogo-roth-schoder-solo_wlogo-roth-solologo-roth-solo_elektrotechniklogo-roth-solo_innovationlogo-roth-solo_pc-based-automationlogo-roth-solo_retrofitlogo-roth-solo_sondermaschinenlogo-roth-solo_steuerungstechniklogo-roth-solo_supportlogo-roth-solo_wLayer 1marker-gmarker-rnav_arrow-whitenav_arrownav_bgnav_bg_ROTH_Innovationnav_bg_ROTH_Innovation_mobilnav_bg_ROTH_PC_Based_Automationnav_bg_ROTH_PC_Based_Automation_mobilnav_bg_ROTH_Retrofitnav_bg_ROTH_Retrofit_mobilnav_bg_ROTH_SCHODE_Elektrotechniknav_bg_ROTH_SCHODE_Elektrotechnik_mobilnav_bg_ROTH_Sondermaschinennav_bg_ROTH_Sondermaschinen_mobilnav_bg_ROTH_Steuerungstechniknav_bg_ROTH_Steuerungstechnik_mobilnav_bg_ROTH_Supportnav_bg_ROTH_Support_mobilnav_bg_arrow_elektrotechniknav_bg_arrow_innovationnav_bg_arrow_pc-based-automationnav_bg_arrow_retrofitnav_bg_arrow_sondermaschinennav_bg_arrow_steuerungstechniknav_bg_arrow_supportnav_bg_gnav_bg_g_altnav_bg_wpfeilpfeil_white

Zurück zu Innovation@Roth

Roth Steuerungstechnik

flowtrol im Überblick

Schauen Sie sich unsere mobile App Familie „flowtrol“ etwas näher an, ein Blick auf diese innovative Entwicklung lohnt sich!

Technologie

„Everything should be made as simple as possible. But not simpler.“

– Albert Einstein –

Die Idee

Die erste eigene Begegnung im Jahre 2009 mit einem iPhone-gesteuerten Quadrocopter war wie ein aha-Erlebnis – intuitive, direkte Bedienung eines Geräts nur mit Hilfe eines Smartphones. Was mit Helikoptern geht, muss auch mit Steuerungen funktionieren.
Begeistert und inspiriert von dieser Technologie und der übergeordneten Idee – ein einziges Gerät für alles einsetzbar zu machen – lag für uns nichts näher, als unseren eigenen Wunsch nach einfachen Diagnose- und Bedienmöglichkeiten auf Seiten der SPS zu verwirklichen. Der Gedanke flowtrol war geboren.

Die Philosophie

Streng nach dem Motto „keep simple“ steckt hinter jeder flowtrol-Lösung die Vermeidung unnötiger Zwischenschichten, Server/Client- und Compiler-Lösungen.

Die Geräte-Vorgabe ist deshalb eindeutig:
Eine SPS + ein Mobilgerät – sowie unabdingbar – das notwendige Vehikel, der WLAN-Router.

Die flowtrol-engine

Die flowtrol-engine stellt das Herzstück einer jeden flowtrol-App dar. Ein Stück Software als Treiber und Wegbereiter schneller und effizienter Kommunikation zwischen Mobilgerät und SPS.

Durch die 100%ige Eigenentwicklung haben wir hier alles selbst in der Hand – das ist einzigartig!

Was ist für flowtrol notwendig?

Grundsätzlich bedarf es für den Einsatz von flowtrol der folgenden drei Schritte:

  1. Download der App aus dem App-Store und Installation auf Ihrem Endgerät.
  2. Verbinden der SPS-Steuerung mit einem WLAN-Accesspoint Ihrer Wahl.
  3. Verbinden des mobilen Endgeräts mit dem WLAN-Accespoin, Öffnen der flowtrol-App und Start der Kommunikation zu Ihrer SPS.

Die Rahmenbedingungen

Technologische Rahmenbedingungen werden aktuell durch den Einsatz von Apple iOS-Geräten (iOS7 notwendig) wie z.B. iPad, iPhone und iPod sowie durch Siemens Industrie-Steuerungen (SPS/PLC wie S7-300, S7-400, S7-1200 und S7-1500) dargestellt.

Die Wahl der Komponenten basiert nicht auf einer zufälligen Auswahl; so stehen beide Hersteller doch für technologischen Fortschritt und einen hohen Anspruch an Qualität. Insbesondere auf Seiten der Mobilgeräte ist die Diversität deutlich geringer als bei konkurrierenden Systemen – dies ermöglicht eine sehr schlanke und effiziente Programmerstellung sowie effiziente Ressourcennutzung.

Scope

Diagnose an Steuerungen – revolutioniert!

Idee

Flowtrol Scope schließt die Lücke zwischen den Anforderungen eines jeden SPS-Technikers und industriellen Steuerungen (SPS/PLC). Flowtrol Scope ist ein:

  • modernes und einfaches Tool zur grafischen Darstellung von SPS-Signalabläufen.
  • Hilfsmittel zur Aufzeichnung von Daten um Abläufe zu verstehen, Signalfolgen zu analysieren und dokumentieren.

Mit flowtrol Scope haben wir unseren Traum verwirklicht und ein modernes Hilfsmittel für Experten entwickelt – für all diejenigen, die auf Du-und-Du mit Bits und Bytes der SPS-Steuerung sind – beispielsweise Inbetriebnehmer, Servicetechniker, Instandhalter, Programmierer, etc. .

Leistungsumfang

Flowtrol Scope …

  • … ermöglicht eine Aufzeichnung und Analyse von Signalen und Werten der SPS-Steuerung über die Zeit.
  • … ermöglicht es aufgezeichnete Daten der Steuerung mit Anderen zu teilen, beispielsweise mit Kollegen zur weiteren Auswertung.
  • … ist auch immer dort einsatzbereit, wo auch Sie sind – ein Griff zur Hosentasche genügt.
  • … vermeidet einen komplizierten Aufbau bzw. eine komplizierte Testumgebung und basiert auf den Prinzipien der flowtrol-engine – der SPS, einem WLAN-Router und Ihrem Mobilgerät.

Prinzip

Flowtrol Scope greift mit der flowtrol engine direkt auf den Werte- und Signalbereich der Steuerung zu. Hierfür ist keine zusätzliche Implementierung in der Steuerung notwendig – IP-Adresse, Rack- und Slot-ID sind ausreichend.
Zur Signalaufzeichnung werden nach erfolgter Herstellung der Verbindung zur SPS die relevanten Signale explizit und als Absolutadressierung angelegt. Nach Start der Aufzeichnung erfolgt der Poll-Vorgang über die flowtrol engine an die SPS zur Datenabfrage.

Die Datenaufzeichnung erfolgt prinzipiell mit der schnellstmöglichen Abtastrate, welche u.A. von der Signalqualität sowie der zur Verfügung stehenden Bandbreite abhängt (siehe hier für detaillierte Erklärung). Die Aufzeichnungsdauer sowie die Abtastrate (pooling-rate) können in der App individuell verändert und eingestellt werden.

Features

  • Flowtrol scannt Ihr Netzwerk nach verfügbaren SPS-Steuerungen und bietet Ihnen diese als mögliche Verbindungspartner an.
  • Darstellung von Signalabläufen zur Echtzeit in grafischer oder textueller Form.
    Signalabläufe können per plot-view angezeigt und aufgezeichnet werden.
  • Signale werden in tabellarischer Form untereinander angezeigt und ermöglichen dadurch exzellente Möglichkeiten zum Vergleich und zur Analyse.
  • Millisekundengenaue Analyse von Signale in gewohnter Smartphone-Handhabung.
  • Aufzeichnungsstart abhängig von frei konfigurierbarem Triggerereignis.
  • Abspeichern von Aufzeichnungen und Signalabläufen mit individuellen Dateinamen.
  • Laden und Aufrufen von abgespeicherten Aufzeichnungen.
  • Exportmöglichkeit aufgezeichneter Daten.
  1. PDF – Zum direkten Ausdruck oder zur Dokumentation und Archivierung.
  2. CSV – Zur Weiterverarbeitung.
  3. SCOPE – Zum Import in die flowtrol Scope App.
  4. Video – Zeitsynchrone Aufzeichnung der integrierten Kamera.

 

 

Warum flowtrol Scope?

  • Weil gerade immer komplexer werdende Anlagen einfache Hilfsmittel benötigen.
  • Weil nicht für jeden Störungsfall ein Servicetechniker Vor-Ort sein muss und/oder einen Service-Einsatz rechtfertigt.
  • Weil auch ein Schweizer-Taschenmesser nur deshalb gut ist, weil es in die Tasche passt und somit überall verfügbar bleibt.
  • Und – weil es möglich ist!

HMI

Mensch-Maschinen-Schnittstelle – mobil interpretiert.

Idee

Wie wäre das: Eine Maschinen- bzw. Anlagenvisualisierung die es ermöglicht dort zu sein wo es wirklich wichtig ist – am Ort des Geschehens – oder eben dort zu sein wo man gerade ist?

Das und den grundsätzlichen flowtrol-Gedanken, sich auf das Notwendigste zu beschränken, waren Motivation und Antrieb für flowtrol HMI.
Flowtrol HMI sieht sich grundsätzlich nicht als gänzliche Ersetzung bestehender HMI sondern mehr als sinnvolle Ergänzung um sich die neuen Freiheiten mobiler Endgeräte zu nutzen zu machen.

Für kleinere Maschinen oder Anlagen bietet sich mit flowtrol HMI die Möglichkeit endlich mehr zu bieten – statt Bedienung rein über Schalter und Knöpfe entsteht so die Möglichkeit Ihre technisch sowieso tolle Anlage mit einem zeitgemäßen und Ihren Bedürfnissen angepassten Bedienungskonzept auszurüsten und zu erweitern.

Leistungsumfang

Mit flowtrol HMI erweitern Sie Ihr Maschinen- bzw. Anlagenbedienkonzept um eine mobile Komponente, welche einen bisher nicht denkbaren Freiheitsgrad erlaubt.

Der Leistungsumfang von flowtrol HMI erstreckt sich von:

  • Dem Steuern über Zweihand-Bedienung von Signalen inkl. Anzeige von Rückmeldungen und Ist-Werten über
  • die Anzeige von Parametern und Werten in tabellarischer Form mit der Möglichkeit diese zu ändern sowie
  • einen Überblick über historische Werte und Daten, sowie der Anzeige von Störungen und Fehlermeldungen.

Funktionsprinzip

Im Grunde ist flowtrol HMI eine universelle App. Erst durch Ihre Konfiguration – und zwar ausschließlich auf Seiten der SPS – wird aus der universellen eine individuelle App – und das zu jederzeit!

Damit lässt sich ein und die selbe flowtrol HMI für verschiedene Steuerungen einsetzen.

Basis von flowtrol HMI ist die flowtrol engine, welche es ermöglicht von iOS-Geräten direkt mit der SPS zu kommunizieren.

Konfiguration

Zur individuellen Konfiguration der Oberfläche ist es notwendig, dass bestimmte Datenbausteine mit einer definierten Struktur in der SPS abliegen. Bei Verbindung der App mit der SPS werden diese strukturierten Daten durch flowtrol HMI erkannt und die App beginnt sich zu konfigurieren – voilà, damit steht Ihnen Ihre individuelle Konfiguration zur Verfügung!
Wie Puzzleteile fügt sich damit die universelle App zu einer individuellen Bedienoberfläche.

Um flowtrol HMI einzusetzen, muss die SPS mit den notwendigen Datenbausteinen versorgt sein – damit der Einstieg leichter fällt und die Konfiguration gelingt, haben wir für Sie ein Konfigurationstool entwickelt. Dieses Tool nimmt dem Anwender die Erstellung der Datenstruktur ab und generiert am Ende der Konfiguration fertige Bausteinquellen, die nur noch in das Anwenderprojekt importiert werden müssen und dann beliebig weiterverarbeitet werden können.

Implementierung

Importieren Sie die Bausteinquellen, welche Sie mit Hilfe des Konfigurationstools erstellt haben und erzeugen Sie die entsprechenden Bausteine durch das Übersetzen der Quellen.

Die Struktur der Datenbausteine ist dabei elementar und darf nicht verändert werden.

Die Signale und Daten stehen nun zur freien Verwendung zur Verfügung – achten Sie stets auf die korrekte Verknüpfung und die Implementierung der notwendigen Sicherheit. Wir haben beispielsweise ein Watchdog-Signal für Sie vorbereitet: Nutzen Sie diese Möglichkeit!

Inbetriebnahme

Nachdem Sie die Konfigurationsbausteine generiert und in Ihr Anwenderprogramm integriert haben, gehen Sie wie gewohnt vor:

Laden Sie Ihr SPS-Programm in die Steuerung.

Stellen Sie anschließend eine Verbindung mit Ihrem Mobilgerät und der Steuerung her – beobachten Sie diesen Moment – nahezu magisch baut sich Ihre Konfiguration in der App zusammen.

Partnerprogramm

Sie suchen nach neuen Wegen zur Vermarktung Ihres Produktes durch die Integration einer drahtloser Mensch-Maschine-Schnittstellen für Ihre Industrie-Steuerung (SPS)?

Dann ist unser Partner-Programm genau das Richtige für Sie. Wir bieten eine umfangreiche Palette skalierbarer und leicht bedienender mobiler Applikationen (Apps) zur drahtlosen Kommunikation von Mobilgeräten auf Industriesteuerungen. Dazu leisten wir exklusiven Support.Unser tiefes Bestreben liegt darin, OEM- und Technologie-Partnern wettbewerbsfähige Leistungsangebote anzubieten.
Wir versorgen unsere Partner mit den Technologien und Ressourcen, die sie benötigen, um ihren Kunden ein optimales Ergebnis zu garantieren.

OEM

Unser Produkt mit Ihrem Logo? Oder, unser Produkt in abgewandelter Form, zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse?
Mit unseren speziellen B2B-Lösungen sind wir in der Lage Ihre Anforderungen zu erfüllen. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Reseller

Wir belohnen Partner für ihre Leistungen und ihr Engagement. Wer mehr Einsatz zeigt, profitiert bei uns von höheren Margen und ist insgesamt erfolgreicher.

Systemintegrator

Werden Sie Systemintegratoren. Lernen Sie noch mehr über unsere Produkte, die Philosophie und die bestmögliche Integration. Kontaktieren Sie uns.

Technologie-Partner

Unsere Technologie-Partner ergänzen unsere Produkte nahtlos und sorgen für ein noch überzeugenderes Benutzererlebnis. Interessiert? Werfen Sie einen Blick auf unsere Partner.

Zurück zu Innovation@Roth

Zurück